Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

!! DAUERAUSSCHREIBUNG !!
Mitarbeit in Projekten des Fachgebiets Dynamik und Betrieb technischer Anlagen je nach Projekt zu:
- Modellierung und Simulation verfahrenstechnischer Prozesse (mit kommerzieller und akademischer Software)
- Entwicklung von Methoden zur Prozesssimulation und Prozessoptimierung
- Vorbereitung und Durchführung von Laborexperimenten zu aktuellen Forschungsprojekten (Entschwefelung von Kekereigas, CO2-Abtrennung aus industriellen Brauchgasen, fluiddynamische Untersuchungen an Festkörperoberflächen uvm.)
- Unterstützung bei der Planung und dem Betrieb von Laboranlagen und Mini-plants (Programmierung von Prozessleittechnik, Durchführung von Sicherheitsanalysen, Teilnahme an Anlagenfahrten, etc.)

- Programmierkenntnisse in Matlab, Java, C++, Pyton o.ä. wünschenswert
- Erfahrungen in Vorbereitung und Durchführung von Laborexperimenten

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät III - Prozesswissenschaften

Einrichtung / Institut:
Institut für Prozess- und Verfahrenstechnik

Aufgabengebiet:
Unterstützungsaufgaben Forschung

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
41 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
ab sofort

Einstellungsende:
Für 3 Monate

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
18.05.2017

Ende der Bewerbungsfrist:
17.05.2019

Kennziffer:
Fak. III 2017/21

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Prof. Dr.-Ing. Jens Uwe Repke