Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten Forschungsprojekt "Energienetz Berlin Adlershof- Monitoring und Optimierung" wird ein Energiemedium-übergreifendes Smart Grid erforscht. Ziel ist die nachhaltige Bereitstellung von Kälte zur Klimatisierung von Büros und zur Prozesskühlung. Dies kann durch den Betrieb der Kältemaschinen mit Strom aus erneuerbaren Energien erfolgen. Anhand eines realen Kältenetzes mit Eisspeicher, das eine Liegenschaft auf dem Forschungscampus Berlin Adlershof mit Kälte versorgt, wird die optimierte Nutzung erneuerbar erzeugten Stroms untersucht.
Die Aufgaben umfassen die Unterstützung bei folgenden Tätigkeiten:
- Erhebung und Auswertung von Betriebsdaten
- Planung und Durchführung von Messreihen zur Untersuchung des Kältenetzverhaltens und zur Bestimmung von Speicherverlusten
- Identifizierung von Parametern für das Eisspeicher-Modell
- Optimierung von Prognosealgorithmen und Ermittlung des Einflusses der Prognosegüte auf die Qualität der Ergebnisse
- Literaturrecherche, Dokumentation und Erstellen von Präsentationen

- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Sehr gute Kenntnisse in der Elektrotechnik oder adäquat im Bereich der elektrischen Energieversorgung
- Besuch von Lehrveranstaltungen am Fachgebiet "Energieversorgungsnetze und Integration Erneuerbarer Energien"
- Sicherer Umgang mit MATLAB
- Kenntnisse in der Lösung von Optimierungsproblemen in der elektrischen Energieversorgung erwünscht

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik

Einrichtung / Institut:
Institut für Energie- und Automatisierungstechnik

Aufgabengebiet:
Allgemeine Hilfstätigkeiten

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
60 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
01.12.2018

Einstellungsende:
30.11.2020

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
08.10.2018

Ende der Bewerbungsfrist:
26.10.2018

Kennziffer:
3431 T 91 /18

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Prof. Strunz