Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

Mitarbeit im Forschungsprojekt SHArKi (Multimodales, Sensorgestütztes Hand- und Armfunktionstraining für Kinder). Zu den Aufgaben gehoren u. a. Recherche und Auswertung zu Therapiekonzepten und Messinstrumenten, Abstimmung zwischen Wissenschafts- und Praxisbetrieb (in einer Physiotherapiepraxis in Charlottenburg) sowie Unterstützung bei Probandenmessungen.

- Studium der Fachrichtungen Physiotherapie oder Ergotherapie
- Interesse an Fragestellungen der Neuropädiatrie und evidenzbasierten Methoden
- sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, Power Point etc.)
- Teamfähigkeit im interdisziplinären Umfeld
- organisatorische Fähigkeiten und Zuverlässigkeit

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät V - Verkehrs- und Maschinensysteme

Einrichtung / Institut:
Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik

Aufgabengebiet:
Allgemeine Hilfstätigkeiten

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
40 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
01.10.2018

Einstellungsende:
31.01.2020

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
08.10.2018

Ende der Bewerbungsfrist:
22.10.2018

Kennziffer:
FAK V - SHArKi - 01/2018

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
M.Sc Christina Mittag