Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

Im Rahmen des Projektes "ChemEFlex" werden im Fachgebiet TC-Mehrphasenreaktionstechnik
industrielle elektrochemische Prozesse auf die mögliche Anwendung von Lastflexibilisierung untersucht. Daher wird zur Unterstützung bei der Recherchearbeit und vor allem der Untersuchung der Prozesse im Labor eine stud. Hilfskraft gesucht. Es wird ein komplett neuer Versuchsstand zur elektrochemischen Reaktionsführung aufgebaut.

Chemiker/in oder Chemie-Ingenieure/Ingenieurinnen
Ideal wären bereits gesammelte Erfahrungen im Bereich Elektrochemie und Interesse an den wirtschaftlichen Aspekten einer industriellen Umsetzung.
Ein breites Grundwissen im Bereich Katalyse ist wünschenswert.

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät II - Mathematik und Naturwissenschaften

Einrichtung / Institut:
Institut für Chemie

Aufgabengebiet:
Unterstützungsaufgaben Forschung

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
40 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
10.09.2018

Einstellungsende:
31.08.2019

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
08.10.2018

Ende der Bewerbungsfrist:
22.10.2018

Kennziffer:
FkII-ChemEFlex-1/18

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Prof. Schomäcker