Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

Mitarbeit in Drittmittelprojekten (DFG, BMBF, EU, Industrie; z.B. BBDC II-TP7, BZML-TPl,ALICE III, AIAx, MALT3 u.a.)
Programmierung, Implementierung von Daten, Umsetzung von ML-Algorithmen zur Optimierung von Prozesssteuerungen, Weiterentwicklung v. Simulationen, Anwendung v. Analysetechniken u. Datenübertragung Unterstützung bei Organisation von Lehrveranstaltungen (ML1, ML2, Kognitive Algorithmen)

ML-Kenntnisse, Kenntnisse in Programmiersprachen (Python, Matlab, Java, C/C++, HTML,JavaScript u.ä.), deutsche und englische Sprachkenntnisse

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät IV - Elektrotechnik und Informatik

Einrichtung / Institut:
Institut für Softwaretechnik und Theoretische Informatik

Aufgabengebiet:
Forschung

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
40 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
ab sofort

Einstellungsende:
Für 1 Monate

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
03.04.2019

Ende der Bewerbungsfrist:
03.04.2021

Kennziffer:
Dauer/FOR-ML- 3435t22/19

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Prof. Dr. Klaus-Robert Müller & Post Docs (Dr. Gregoire Montavon, Dr. Andreas Ziehe und weitere)