Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

- Mitarbeiter bei der biologischen Tauglichkeitstestung einer automatisierten Anlage für den Betrieb von biologischen Human-on-a-Chip Systemen als Alternative zu Tierversuchen (siehe www.tissuse.com)
- Anzug von in vitro Organgeweben und Transfer der Gewebekulturen in die Multi-Organ-Chips auf die Roboterplatform
- Betreuungder automatisierten Kultivierung, sowie ggf. Optimierung einflussgebener Kultivierungsparameter
- Durchführung anschließender zell- und molekularbiologischer Analysen (u.a. Mediumanalyse, lmmunhistochemie, qPCR)
- Tätigkeit kann mit einer Bachelor- oder Masterarbeiter verknüpft werden

** Achtung: Bewerbungsfristverlängerung bis zum 22.08.2019 !! **

- Studium der Biologie/Biotechnologie/Molekularbiolo oder vergleichbar, besonderes Interesse an Themengebieten wie Tissue Engineering und Automatisierung
- sehr gute theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich der Zellkultur/Zellbiologie/in vitro Testmethoden und in molekularbiologischen Analysen sind von Vorteil
- Sorgfältige und zielgerichtete Arbeitsweise, schnelle Auffassungsgabe, gute Kommunikationsfähigkeit, Freude an der Arbeit im Team

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät III - Prozesswissenschaften

Einrichtung / Institut:
Institut für Biotechnologie

Aufgabengebiet:
Sonstige Tätigkeiten

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
40 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
01.08.2019

Einstellungsende:
31.01.2020

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
10.07.2019

Ende der Bewerbungsfrist:
22.08.2019

Kennziffer:
Fak. III D 2019/51

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Prof. Dr. Roland Lauster/ Dr. Flora Kiss