Bitte reicht ab sofort nur noch digitale Bewerbungsunterlagen per Mail ein. Aufgrund des Notbetriebs können postalische Einsendungen nicht bearbeitet werden.

Solltest du kürzlich Bewerbungsunterlagen per Post auf den Weg gebracht haben, wende dich bitte an die in der Ausschreibung genannten Ansprechperson zur Klärung.

Im Zuge der Digitalisierung der Verwaltungsaufgaben an der Technischen Universität Berlin werden digitale Bewerbungen via E-Mail präferiert. Die Bewerbung in schriftlicher Form ist jedoch weiterhin möglich und werden gleichwertig berücksichtigt. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie dem Kästchen Bewerben entnehmen. Sollten dort keine Kontaktinformationen hinterlegt sein, so rufen Sie bitte die der Ausschreibung beigefügte digitalisierte schriftliche Aushang (PDF Datei) auf.

- Mitwirkung bei der Modellierung und Kontrolle reagierender
Strömungen (numerisch/analytisch und experimentell).
- dies beinhaltet u.A.: die Modellierung und Kontrolle von
Verbrennungsinstabilitäten, die Untersuchung der
Flammendynamik bei transversaler akustischer Anregung, die
Entwicklung von Messmethoden und Modellen zur Bestimmung
von Entropiewellen in Brennkammern, die experimentelle
Untersuchung zu Ursachen des direkten Verbrennungslärms
und seiner Vorhersage und die Demonstration der
Anwendbarkeit der nassen Verbrennung für die Speicherung
von regenerativ hergestelltem Strom.
- Untersuchungen finden primär an reagierenden aber auch an
nicht-reagierenden Strömungen statt.

• gute Kenntnisse der Strömungsmechanik (Kenntnisse
in der Strömungslehre und / oder Turbulente
Strömungen)
• gute MATLAB Kenntnisse (oder vergleichbare
Programmierkenntnisse z.B. in Python), ggf.
grundlegendes Verständnis von numerischer Mathematik,
• Kenntnisse in CAD (z.B. SolidWorks),
• Erfahrung im experimentellen Arbeiten wären vorteilhaft,
• ein sehr selbständiges und motiviertes Arbeiten wird
erwartet.

Fakten

Lehr- und Verwaltungseinheit:
Fakultät V - Verkehrs- und Maschinensysteme

Einrichtung / Institut:
Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik

Aufgabengebiet:
Unterstützende Tätigkeiten in Forschung und Lehre (keine direkten Lehraufgaben!)

Unterrichtsaufgaben?
Nein

Anzahl Stellen:
1

mntl. Stundenumfang:
40 Stunden

Einstellungsbeginn frühstens ab:
ab sofort

Einstellungsende:
Für 24 Monate

Bewerben

Start der Bewerbungsfrist:
22.03.2021

Ende der Bewerbungsfrist:
21.03.2023

Kennziffer:
HFI/SH - Verbrennung

Aushang (PDF):
Gescanntes Original

per Post:
(siehe Scan)

per E-Mail:
Dr.-Ing. Sebastian Schimek